Psychotherapiewoche 2016

SEMINARE UND GRUPPEN

Vormittagsblock: Sa bis Fr 10.30 – 12.10 Uhr

zurück

104 DAS NEUE LEBEN IM ALTEN LAND
LEBEN MIT KREBS – LEBEN NACH KREBS

Leitung: Tilli Egger

Selbsterfahrung   PSY  2 Modul 4

„Nichts mehr ist wie es war“. Die Diagnose Krebs erfasst die Menschen in zahlreichen Lebensbereichen und wird als unmittelbare Bedrohung des Lebens erfahren. Nicht nur die körperlichen Veränderungen durch die Krankheit, und dann der Therapie, sondern vor allem die mit der Diagnose verbundenen Vorstellungen, die Mythen, die unterschiedlichen Gefühle, Angst und Hilflosigkeit, Wut und Lähmung, Trauer, Schuld, Scham...

All das prägt die Handlungen der Kranken und ihrer Angehörigen, genauso wie die des sozialen Umfeldes und nicht zuletzt der in die Behandlung Eingebundenen. Wie viel Leid kann gezeigt und geteilt werden, wie viele Ängste und Sorgen dürfen ausgedrückt werden, was kann jeder dem anderen zumuten. Die wechselnden Phasen des Krankseins können unterschiedliche psychoonkologische Unterstützung erfordern. In diesem Seminar sollen die therapeutischen Möglichkeiten entsprechend dem bio-psycho-sozialen Behandlungsmodell aufgezeigt und vertieft werden.

Maximale Gruppengröße: 12

zurück